ViaGottardo: Sursee - Luzern
 

Vor dem Aufbruch zur ViaGottardo-Wanderung nach Luzern ist ein kurzer Rundgang durch das historische Städtchen Sursee nachgerade ein Muss. Das mächtige Rathaus an prominenter Lage und der Murihof, wo Graf Leopold von österreich 1386 die letzte Nacht vor seinem Tod bei Sempach verbracht haben soll, sind nur zwei von vielen Argumenten.
Auf der Wanderung nach Sempach steht der Weg selber im Zentrum der Aufmerksamkeit. Entdecken Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern, wie der Weg – mit Unterstützung von Mensch und Natur – im Laufe der Zeiten eine immer tiefere Furche ins Gelände grub. Nur wer ein waches Auge hat, kann diese historischen Spuren in der Kulturlandschaft lesen. Und: Warum steht beim unteren Ende des Hohlwegs bei Eich ein hölzernes Kreuz?
Erkunden Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern den Ort, wo 1386 ein Mann namens Arnold von Winkelried aufopferungsvoll die Freiheit der Eidgenossen gegen die Tyrannei der österreicher verteidigt haben soll. Betrachten Sie das eindrückliche Fresko im Innern der Schlachtkapelle, auf dem die Legende bildlich dargestellt ist. Und werden Sie sich dabei auch der nach wie vor beachtlichen Wirkungsmacht des Mythos Winkelried bewusst.
Auch die Natur rund um das Städtchen Sempach lädt zu einer näheren Betrachtung ein. Besuchen Sie mit Ihrer Schulklasse beispielsweise die Schweizerische Vogelwarte oder den ab Sommer 2011 für ausserschulischen naturwissenschaftlichen Unterricht eingerichteten Lernort Schlichti am Sempachersee (vgl. Links).

 

 
Artikel Artikel Artikel Artikel Artikel Artikel Artikel 
Artikel 
Navigation
Startseite
Suche
Thema
Unterrichtsstufe
Transportmittel
Impressum
Drucken dieser Seite

 

Etappen
Olten - Zofingen
Zofingen - Sursee
Sursee - Luzern
Wassen - Andermatt
Andermatt - Gotthardpass
Gotthardpass - Airolo
Airolo - Rodi
Monte Piottino (Airolo - Faido)
Rodi - Lavorgo

ViaGottardo - Routenübersicht

 

Lehrpersonal

 

Links